Fronter Anmeldung

 Benutzername:

 Kennwort:


  Warum Fronter? 

Besucherstatistik

HeuteHeute281
WocheWoche13884
MonatMonat94695
GesamtGesamt2584053

unsere Partner

musikschule

BTUCS
SchuleOhneRassismus
Logo Hoch

fronter

dbomba

 

WebGo24 Logo

Tolle Leistung der „Robotops“ - Platz 5 in der Gesamtwertung

Robotops (v.l. Marvin Schmidt, Shawn Fritzmann, Endris Wenzke, Johannes Weise, Tobias Müllrick, Alex Gerdt, Teamcoach Hennicke)Am 27.11.2010 nahmen die „Robotops“ am Regionalwettbewerb Lausitz-Spreewald der First Lego League teil, der traditionell auf dem Campus der BTU Cottbus stattfand. In der Vorbereitung auf den diesjährigen Wettbewerb tauchten die 15 FLL Teams der Region in die spannende Welt der Biomedizin ein. (Galerie)

Anhand der Wettbewerbsaufgaben „Body Forward“ galt es den neuesten Stand der Biomedizin und der in ihr verwendeten Technik zu erforschen, neue Wege zu entdecken, um Verletzungen zu heilen, genetische Vorbelastungen zu überwinden und das Leistungsvermögen des Körpers zu verbessern. Alles mit dem Ziel, das Leben wertvoller und gesünder zu gestalten.

FLL 2010_1Trotz des in diesem Jahr begonnenen personellen Umbruchs, gelang es den „Robotops“ in der wie immer sehr kurzen Vorbereitungszeit mit Johannes Weise, Alex Gerdt, André Schmidt (Jahrgangsstufe 10), Tobias Müllrick, Marvin Schmidt (Jahrgangsstufe 8), Shawn Fritzmann, Maximilian Müller (Jahrgangsstufe 7) und Endris Wenzke (Klasse 5b der Grundschule Nordstadt) ein tolles Team an den Start zu schicken.
Nach einer missglückten Generalprobe am Donnerstag und dem krankheitsbedingten Ausfall zweier Teammitglieder am Sonnabend stand der diesjährige Wettbewerb für uns zunächst unter keinem guten Stern.

FLL 2010_18Was dann aber im Wettbewerb geschah und wie die Schüler gekämpft haben, hat uns alle „vom Sockel gehauen“. Bereits in der ersten Vorrunde des Robot-Games gelang mit dem zwischenzeitlich 3. Platz ein großer Wurf. Zwar klappte es in den beiden folgenden Vorrunden nicht mehr so gut, dennoch konnte am Ende in dieser Kategorie ein 6. Platz belegt werden (im Vorjahr Platz 7). Auch in den Wettbewerbskategorien Robot-Design, Forschungspräsentation und Teamwork wussten unsere Schüler zu überzeugen. Erstmals gelang es unserem Team mit dem 3. Platz im Robot-Design einen vorderen Platz zu belegen.

Als dann bei der abschließenden Siegerehrung die Platzierungen der teilnehmenden Mannschaften in der Gesamtwertung, beginnend mit Platz 15, verlesen wurden und unsere Jungs auch nach Platz 9 immer noch nicht FLL 2010_25genannt wurden, war die Spannung bei Schülern und Betreuern kaum noch auszuhalten. Als dann unser Team als Fünftplazierte der Gesamtwertung (im Vorjahr Platz 12) auf die Bühne des großen Hörsaals gerufen wurde, kannte die Freude trotz des langen und anstrengenden Tages keine Grenzen mehr.

Mein Dank gilt Johannes, Alex, André, Tobias, Marvin, Shawn, Maximilian und Endris für ihre Einsatzbereitschaft und für das „Ertragen“ der vielen Zusatztermine (Herbstferien, donnerstags 9.-11. Stunde etc.).

Mein besonderer Dank gilt Herrn Fritzmann, der sich als engagierter Vater in der letzten Woche in die Vorbereitung auf den Regionalwettbewerb einbrachte und uns am Sonnabend tatkräftig unterstützt hat.

R. Hennicke

Cookieinformation: Cookies sind für die korrekte Funktionsweise von Teilen unserer Webseite notwendig. Wir verwenden Cookies, um die Seitennutzung zu analysieren und unsere Webpräsentation zu verbessern. Ferner haben wir so auch die Möglichkeit, zusätzliche Informationen unseren Nutzern zu bieten. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Bitte klicken Sie auf "Cookies akzeptieren", wenn Sie mit dem Setzen der Cookies einverstanden sind. Davon unberührt bleiben solche Cookies, die nicht einer Einwilligung bedürfen.
Datenschutzerklärung Cookies akzeptieren Cookies nicht akzeptieren