Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasium Forst

Deutsch-Polnische Jugendbegegnung Forst-Lubsko in Kreisau

01Wir, ein Teil der 8b und 8a waren mit unseren Klassenlehrern Herr Kwasniewski und Frau Guttke in Kreisau zu einem Schüleraustausch. Es war eine sehr schöne Gegend. Am 1. Tag haben wir uns erstmal mit den polnischen Schülern bekannt gemacht, obwohl das im Bus ja schon gut geklappt hat. Der zweite Tag wurde etwas ,,Ortskunde“ gemacht. Wir haben uns gegenseitig Deutschland, bzw. Polen vorgestellt und in Gruppen eine Rallye über Kreisau bearbeitet. Einen Tag mussten wir sogar etwas typisch polnisches, wie zum Beispiel einen Balltanz tanzen oder Lied singen aber die polnischen Schüler mussten dafür natürlich auch etwas typisch Deutsches machen: unsere Vorschläge waren Annemarie-Polka und Griechischer Wein. 14Mittwoch sind wir zu einer Stadtführung und kleiner Shoppingtour nach Breslau gefahren und abends wurde in unserer Begegnungsstätte gemütlich Lagerfeuer gemacht. Donnerstag, also am letzten Tag, haben wir bei einer Disco gemeinsam gesungen und getanzt, das hat Spaß gemacht. Am Freitag ging es dann auch schon wieder nach der Wochenauswertung nach Hause. Im Bus wurde uns dann klar, dass wir eine richtig tolle Gruppe (trotz unterschiedlichen Sprachen) waren. 38Und mit der Verständigung hat es meistens auch gut geklappt. Deshalb war der Abschied auch nicht so leicht… Zusammenfassend kann man sagen: Es war eine schöne Woche gewesen und es hat sich gelohnt, dorthin zu fahren. (Galerie)

Unser Projekt wurde durch DPJW (deutsch-polnisches Jugendwerk) gefördert.

39 logo dpjw

Maja Dubrau (8b) u. M. Kwaśniewski